FAQ

Wie kann das Mikrofon getestet werden?

Durch Verschmutzung oder Feuchtigkeit kann die Empfindlichkeit des BATLOGGER-Mikrofons beeinträchtigt werden. Mit einer einfachen Methode lässt sich die Funktionstüchtigkeit des Mikrofons testen:
(Achtung: Die verschiedenen Mikrofontypen haben unterschiedlich Ruhespektren, bitte beachten Sie den Mikrofontyp)


  • Begeben Sie sich in eine möglichst ruhige Umgebung
  • Die Schutzkappe auf das Mikrofon stecken oder einen geräuschdämpfenden Gegenstand (z.B. Gehörschutzstöpsel) auf das Mikrofon drücken
  • Eine manuelle Aufnahme starten ( >> drücken)
  • Ca. eine Sekunde mit Ruhe aus der Aufnahme (WAV-File) auswählen und als Spektrum anzeigen lassen (z.B. mit Audacity -> Analyse -> Frequenzanalyse)


Mikrofon OK (FG black)

  • Rauschen ca. -49dB @ 65 kH
  • flaches Spektrum +/- 3dB @ 15 - 90 kHz

Mikrofon OK (BL):

  • "W-Form"
  • Spitze bei ca. 55kHz und ca. -46dB
  • Absenkung bei ca. 100kHz um ca. -10dB
  • Vereinzelte Spitzchen sind normal

Mikrofon schlecht

  • Tiefe Empfindlichkeit (<-50 dB) @ 20 - 50 kHz
  • Hohes Rauschen (> -40 dB) über gesamte Bandbreite
  • Viele Spitzchen über das gesamte Spektrum

Alle FAQ's anzeigen