News

Neue BatExplorer Version 1.9

01.08.2013

Übersichtlicher und schneller. So könnte man die neue Version der BatExplorer Software zusammenfassen.
Eine neue "Kompaktansicht" der Spektrogramme erhöht die Übersicht erheblich. Dabei werden die Rufe ausgeschnitten und aneinandergereiht damit man auf einen Blick Ruf-Form und Art erkennen kann. Horizontale Hilfslinien ermöglichen die rasche visuelle Unterscheidung oder Gruppierung der Fledermausarten und beschleunigen dadurch die manuelle Auswertung. 
Die Analyse läuft dank neuer Berechnungsalgorythmen schneller durch und die Ruferkennung wurde verbessert.
Durch zoomen mit der Maus im Activity- oder Frequenzdiagramm lassen sich die Aufnahmen nun einfach und schnell nach Zeit oder Frequenz filtern. Dabei werden jetzt auch die Kartenansicht und die Rufliste entsprechend angepasst.
Es ist neu möglich eigene Texte als Fledermausart einzugeben. Dadurch können nun auch Arten welche nicht in der Bibliothek enthalten sind zugeordnet werden.

Übrigens, wussten Sie schon, ...

... dass man die Kartenansicht vergrössern und in einem separaten Fenster darstellen kann? Ein Klick auf den 'Fullscreen'-Button öffnet die Ansicht und ermöglicht es damit z.B. die Karte auf dem zweiten Monitor anzuzeigen. Zudem lassen sich, falls ein GPX-Track aufgezeichnet wurde, auch dessen Höhen- und Geschwindigkeitsprofil einblenden.

Alle News anzeigen