News

BatExplorer 1.11

22.09.2015

Wir freuen uns die Freigabe der neuen BatExplorer Software Version 1.11 bekannt zu geben.

Durch die neuen Funktionen kann die Auswertung teilweise erheblich beschleunigt werden, einige Erweiterungen verbessern die Übersicht, andere vereinfachen den Arbeitsablauf. Die wichtigsten Neuerungen kurz vorgestellt:


Spektrogrammdarstellung individuell anpassbar
Falls die vorhandenen Farbpaletten den eigenen Vorstellungen nicht entsprechen, können die Spektrogrammfarben neu komplett selber eingestellt werden. Neu ist auch die Möglichkeit, die Zoom-Ansicht (Frequenz/Länge) manuell festzulegen und die momentane Ansicht zu speichern und wiederherzustellen.

"Zwergenfilter"
Es neu möglich nach Artvorschlägen zu filtern. Dies erlaubt es, bei Arten mit zuverlässiger automatischer Erkennung, alle Aufnahmen in einem Schritt zu klassifizieren. Das Vorgehen ist wie folgt:

  1. Den Filter einstellen. Detektionsplausibilität, Aufnahmequalität und weitere Parameter ermöglichen eine sichere Auswahl.
  2. Alle gefilterten Aufnahmen auswählen (Ctrl+A).
  3. Rechtsklick -> "Assign species..." und dann die Art auswählen und zuweisen.
  4. Die ausgewählten Aufnahmen sind nun alle klassifiziert.

Farbmarker
Die Fledermausarten werden neu farbig markiert. In der Karte z.B., lässt sich dadurch auf einen Blick die Artenverteilung erkennen und generell erhöht es die Übersicht im gesamten Ablauf.

Schnelle Artzuweisung
Einige Arten lassen sich auf einen Blick erkennen und dann ist es hilfreich diese mit möglichst geringem Aufwand zuzuweisen. Daher können neu Schnellzuweisungs-Buttons erstellt werden, welche mit einem Klick die Arbeit erledigen und optional gleich die nächste Aufnahme öffnen.
Zudem kann nun eine Liste mit eigenen Arten oder Klassifizierungen (z.B. Grille) verwaltet werden. Somit können diese einfach zugewiesen werden und man muss sie nicht immer wieder neu tippen.


Alle News anzeigen